Phoenix nicht zu stoppenru 18.09.2016

SC Plettenberg – Phoenix Halver 3:6 (0:4).

PLETTENBERG • Das Positivste aus Sicht des SC Plettenberg war die Tatsache, die zweite Halbzeit gegen Tabellenführer Phoenix Halver mit 3:2-Toren gewonnen zu haben. Dem gegenüber stand jedoch das 0:4 aus der ersten Hälfte, in der die Gäste den SCP am Nasenring durch die Arena zogen.

Vom Anpfiff an waren sie immer einen Tick schneller und gingen früh durch Intravaia in Führung (5.). Der Treffer hatte aber einer einen faden Beigeschmack, denn der Schütze legte sich den Ball mit der Hand vor – die SC-Abwehr blieb stehen und wartete vergeblich auf einen Pfiff von Schiedsrichter Koziorz. Selbst auf Koziorz’ Nachfrage gab der Schütze das Handspiel nicht zu. Als die SC-Abwehr zu unentschlossen war, sagte erneut Intravaia Danke – 0:2 (14.). Dann war Stürmerkollege Cilingir dran. Sein Heber über Keeper Langwald bedeutete das 0:3 (24.). Sekunden danach sah der schon verwarnte Pascal Kürschner nach einem Foul gelbrot. Die einzig erwähnenswerte Szene für den SC hatte Schlotmann, dessen Kracher an den Pfosten klatschte (33.). Anders die Gäste, die durch Cilingir (42.) auf 0:4 erhöhten.
 Es schien sich ein Debakel anzubahnen, doch mit der Hereinnahme von Schmidt wurde das SC-Spiel strukturierter. Schmidt selbst traf sogleich volley zum 1:4 (48.). Die Plettenberger spielten trotz Unterzahl nun gut mit, doch erneut Intravaia köpfte das 1:5 (71.), ehe Benjamin Kürschner nach tollem Alleingang auf 2:5 verkürzte (74.). Den alten Abstand stellte Demir wieder her, als er Langwald mit einem Schuss in die kurze Ecke düpierte. Für den 3:6-Endstand sorgte Durums Schlenzer (85.). • ru

SCP: Langwald – A. Erbek, N. Erbek, Bertermann, Yigit, P. Kürschner, Barnewitz (46. Schmidt), Glowotz (60. Celik), P. Mancofschi (64. Durum), B. Kürschner, Schlotmann

Phoenix: Feist – O. Yilmaz, Kele, K. Yilmaz, Solla, Strongface (75. Gürsoy), Yorulmaz (80. Muti), Demir, Cevik, Cilingir, Intravaia

Schiedsrichter: K. Koziorz (Lüdenscheid)

Tore: 0:1 (5.) Intravaia, 0:2 (14.) Intravaia, 0:3 (24.) Cilingir, 0:4 (42.) Cilingir, 1:4 (48.) Schmidt, 1:5 (71.) Intravaia, 2:5 (74.) B. Kürschner, 2:6 (82.) Demir, 3:6 (85.) Durum

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen P. Kürschner (SCP/25.), Meckern und Foul


Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *