354 15.04.18 ru

SCP - Trainerkarussell dreht sich – Goulas und Skapski für Mena-Foggia

PLETTENBERG • Der SC Plettenberg und der Trainer der ersten Mannschaft José Mena-Foggia beenden zum 30. Juni diesen Jahres ihre mehr als zweieinhalbjährige Zusammenarbeit. Dies gab der Verein in einer Erklärung am gestrigen Montag bekannt. Dabei betont der Noch-Trainer ausdrücklich, dass familiäre Gründe für diesen Entschluss entscheidend waren. „Ich bin beruflich sehr eingespannt, habe in den letzten vier Jahren nur einmal mit meiner Familie Urlaub machen können und dann noch das Trainergeschäft. Irgendwann ist mal der Akku ganz leer. Aus diesem Grunde möchte ich mal eine Fußballpause einlegen“, erläuterte Mena-Foggia die Gründe für seinen Entschluss. Darüber hinaus stellte er klar: „Es steht kein anderer Verein dahinter. Ich werde in nächster Zeit definitiv nicht als Trainer arbeiten. Ich habe die C-Lizenz erworben und werde mich im Herbst an den B-Schien geben. Ich möchte mich an dieser Stelle aber beim Verein für das Vertrauen, das er mir in den Jahren entgegen gebracht hat, bedanken“.

Doch der Vorstand und die sportliche Leitung reagierte schnell und bediente sich bei der Nachfolge mit Christos Goulas und Daniel Skapski in den eigenen Reihe, getreu dem Motto: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“. „Diese beiden haben in den letzten Jahren mit der zweiten Garnitur nicht nur den Aufstieg in die B-Liga geschafft, sie haben das Team auch in dieser Saison an die Aufstiegsränge geführt. Sie machen hervorragende Arbeit, sind auch lizensierte Trainer und wir setzen volles Vertrauen in das Duo. Darüber hinaus haben wir uns für die beiden entschieden, weil sie für kameradschaftliches und mannschaftliches Miteinander stehen. Das sind Werte, die oben anstehen sollen“, heißt es in der Erklärung der SC-Verantwortlichen.

Ebenso schnell konnte aus den eigenen Reihen ein Nachfolger für die zweite Mannschaft gefunden werden. Bedreddine Jannane, ebenfalls C-Lizenz Inhaber und neben Thomas Angermann Galionsfigur der Zweiten, wird ab der neuen Saison das Traineramt und damit die Nachfolge des Duos Goulas/Skapski antreten. Dabei kann der neue Trainer auch gleich auf eine volle Kapelle setzen, denn nach letzten Gesprächen bestätigte Noch-Trainer Christos Goulas, das bis auf zwei, die noch nicht genau wissen ob sie überhaupt weiter spielen, alle Akteure auch für die neue Saison schon zugesagt haben.  ru
    

Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *