Niederlage am Nattenberg nach schwacher Leistung

RW Lüdenscheid 3 – SC Plettenberg 2 2:1 (1:0).

LÜDENSCHEID • Am Samstag mussten die C2-Junioren am Nattenberg gegen die Drittvertretung von RW Lüdenscheid antreten. Ersatzgeschwächt war das Team nicht in der Lage so zu spielen, wie es sich beide Trainer vorgestellt hatten. Die einfachsten Pässe kamen nicht an und zu viele Zweikämpfe wurden verloren. So war das 1:0 für RWL, bedingt durch einen Abwehrfehler die logische Konsequenz. In der Folgezeit hielt der starke Torhüter den SCP mit tollen Paraden weiter im Spiel. Dann verflachte das Spiel, die meisten Szenen bis zur Pause spielten sich im Mittelfeld ab. In der Halbzeitpause hatte es wohl von den Plettenberger Trainern eine klare Ansprache gegeben. Die SC Jungs bewegten sich deutlich mehr, gewannen die entscheidenden Zweikämpfe und spielten sich so Torchancen heraus. So fiel auch schnell der Ausgleich zum 1:1. Anstatt jedoch so weiter zu machen, verfiel der SCP wieder in die Lethargie der ersten Hälfte. Das Spiel der Plettenberger wurde immer unruhiger und nach einem Fehlpass geriet die Mannschaft von der Elsewiese mit 2.1 in Rückstand. Das Spiel war danach gelaufen und so traten die Jungs, nach dieser schlechten Leistung, mit einer verdienten 2:1 Niederlage die Heimreise an.

SC Plettenberg: Ramazan Öztürk, Uke Leon Mula, Edonid Matoshi, Albias Sabani, Jan Herrman, Emre Bugday, Kacper Wieczorek, Bilal Kalkan, Yassir Jehou, Niklas Hermer, Nick Rosinsky, Emir Ibrovic, Volkan Kutlu


Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *