Bereit fürs DerbyMatoshiE
TuRa Eggenscheid - SC Plettenberg C2 0:6 (0:4).
Lüdenscheid • Am vergangenen Samstag spielte die C2 des SCP auswärts gegen den Tabellenletzten TuRa Eggenscheid, gegen welche man sich in der Hinrunde 2:1 geschlagen geben musste. Von Anfang an machte der SCP Druck auf den Gegner, der direkt Probleme bekam den Ball hinten raus zu bekommen. Nach einem Eckball in der 10 Minute stand Caner Demiral goldrichtig am Strafraum und verwandelte den Ball, nicht unhaltbar, in die Maschen zum 1:0. In der 15. Minute dann auch schon das 2:0. Edonid Matoshi fasst sich ein Herz und läuft aus der eigenen Hälfte allen Gegenspielern davon und vollendet seine gute Aktion mit dem Tor. Die Trainer des SC Plettenberg zeigten sehr erfreut von ihrer Truppe. Zeigten sie heute endlich gute Kombinationen und bauten das Spiel perfekt von hinten auf. In der 20 Minute ein schöner Pass von Albias Shabani in die Schnittstelle der Abwehr, welchen der Gegner aber im letzten Moment zur Ecke klären kann. Die Ecke von Shabani, schön auf den zweiten Pfosten gebracht, braucht Saad Hussein nur noch einzuköpfen. Das 3:0, sein erstes Tor für den SC. In der 28. Minute wieder ein schöner Pass durch die Abwehr von Albias Shabani, der Jason Nurse bedient. Dieser muss nur noch zum 4:0 einschieben. Das war auch der Halbzeitstand, Torschüsse für die Heimmannschaft Mangelware.
Fünf Minuten nach Wiederanpfiff trifft Kacper Wieczorek in seinem ersten Spiel in der Rückrunde zum 5:0. Die Gäste waren weiterhin das spielbestimmende Team am Sportplatz Dickenberg. Nach einem von Shabani getretenen Eckball, köpft Yassir Jehou den Ball wunderschön zum 6:0 in den Knick. Die SC-Kicker wollten mehr und so taten sich Lücken in der Abwehr auf, die Volkan Kutlu mit seiner starken Leistung aber wettmachte. Kurz vor Schluss kam der Gastgeber auch vor das Tor der Gäste, aber Ramazan Öztürk, der am heutigen Tag nicht viel zu tun hatte, hält die einzige Chance von TuRa mit einer Glanztat sicher fest. Der Trainer der Eggenscheider lobte das gegnerische Team „Super weiterentwickelt“. Am kommenden Samstag geht es ins Derby auf eigenem Platz. Anstoß gegen die Zweitvertretung des TuS Plettenberg Anstoß ist um 13:00 Uhr. • brj
 
SC Plettenberg: Öztürk – Erol, A. Matoshi, E. Matoshi, Kutlu, Demiral, Shabani, Nurse, Arpacik, Wieczorek, Jehou, Hussein
 

Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *