E2 des SC Plettenberg unterliegt knapp

SC Plettenberg E2 – LTV 61 Lüdenscheid E3      4:5 (2:0)

So unterschiedliche Halbzeiten bekommt man wohl selten zu sehen. Der SC startete, wie in den letzten Wochen gewohnt, überzeugend ins Spiel und erzielte folgerichtig durch Nihat Kirman den Treffer zum 1:0 (11.). Die Jungs von der Elsewiese blieben weiter überlegen und erhöhten durch Üzeyir Demiral auf 2:0 (20.). Das war auch der Halbzeitstand. Zur zweiten Halbzeit schien der SCP aber nicht wieder auf dem Platz gekommen zu sein. Körperlich zwar anwesend aber völlig von der Rolle gab man Das Spiel aus der Hand. Innerhalb von 15 Minuten drehte LTV das Spiel komplett und erzielte fünf Treffer zum 2:5 Zwischenstand. Danach ging doch noch ein Ruck durch die Mannschaft. Die Jungs waren wieder wach und fingen an wieder Fußball zu spielen, leider zu spät. So gelangen in einer heißen Schlussphase nur noch zwei Treffer durch Niklas Hess (43.) und Üzeyir Demiral(45.) zum 4:5 Endstand.
 
Torschützen SCP: Nihat Kirman, Üzeyir Demiral (2), Niklas Hess
 
Es spielten: David Knitschke - Leon Papazi, Jan Sühwold, Serkan Tarhan, Niklas Hess, Emre Demiral, Üzeyir Demiral, Nihat Kirman, Burak Ünlü, Arianit Halilaj, Louis Vogelsang

Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *