F2 siegt im „Kleinen Derby“

TuS Plettenberg F3 - SC Plettenberg F2 0:1 (0:0).F2 14 15

PLETTENBERG. Im kleinen Derby fing der SCP gut an und übte in den ersten 5 Minuten einen enormen Druck auf das Tor der TuS-Nachwuchskicker aus. Bei der größten Chance traf Jan Pauli nach schönem Zuspiel von Eray Bugday in der 4. Minute nur den Pfosten. Danach war der SCP zwar optisch überlegen, lief aber gegen einen starken TuS- Abwehrverbund vergeblich an. Wirkliche Chancen waren somit Mangelware. So ging es dann folgerichtig mit 0:0 in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn war der SC deutlich Feldüberlegen und erspielte sich einige Chancen, so hatte der Debütant Noah Wortmann die Gelegenheit, als er in der 28. völlig freistehend seinen Meister im starken TuS-Keeper fand. Nur eine Minute später hatte der SC Glück bei einem Lattenkracher nach einer Ecke vom TuS. Zwei Minuten später hatte der TuS eine große Konterchance, doch der kaum geprüfte SC- Keeper Linus Bittner entschärfte die Situation richtig stark. In der 33. dann der Führungstreffer für den SCP durch einen Fernschuss vom Kapitän Arda Yorulmaz, der auf dem Weg ins Tor noch mehrfach abgefälscht wurde. Im Anschluss an den glücklichen Treffer verwaltete der SC das Ergebnis und lies nichts mehr anbrennen. So konnte man mit einem Sieg im Gepäck die kurze Heimreise antreten.

SC Plettenberg: Linus Bittner, Niklas Kübler, Noah Wortmann, Arda Yorulmaz, Eray Bugday, Jan Pauli, Bilal Assalmi, Maxim Köhler, Mohamed Al Merebi


Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *