Erfogreicher Saisonstart für die JSG Finnentrop/Plettenberg

TuS Halberbracht – JSG Finnentrop/Plettenberg 1:3 (0:2)bild01

Zu Gast bei den Sportfreunden Tus Halberbracht 1 konnten sich die B-Juniorinnen wiederholt beweisen. Gespielt wurde nach dem berühmten Norweger Model (8 vs. 8).

Durch viele verletzten und privat verhinderten Spielerinnen, gelang es nicht eine Stammaufstellung zupräsentieren. Dennoch wurde von der ersten Minute an konzentriert und motiviert gespielt. Durch direkten Druckaufbau gelang es A. Reka  bereits in der 10 Minute das 0:1.  L. Baltes fackelte nicht lange und erzielte 4 Minuten später das 0:2. Durch einen Zusammenstoß zwischen J. Junge und einer Stürmerin des Tus Halberbrachts 1 in der 23 Minute, landete der Ball direkt auf die Hand von J. Junge und die Unparteiische zeigte auf den Punkt. Doch an A. Tigges kam dieser 9 Meter nicht vorbei. So blieb es zur Halbzeit beim 0:2.

Durch ein Abwerfehler auf der Seite der JSG viel in der 47. Minute das Gegentor. Doch die Mädchen der JSG gaben nicht auf. Ein perfektes Zusammenspiel zwischen J. Villegas-Martin und S. Saparidu gelang es S. Saparidu das 1:3 zu erzielen. Die Gastgeber bewiesen weiterhin großen Kampfgeist und einige gute Spielzüge, die direkt vor das Tor der Gäste gelangen. Jedoch zeigte Torhüterin A. Tigges schöne Paraden und hielt das 1:3 bis zum Ende fest. Die Mädchen von Team Pauli gingen erleichtert und fröhlich vom Platz und nahmen sich so die ersten 3 Punkte mit nach Hause.

JSG Finnentrop/Plettenberg: A.Tigges, A. Stracke, A. Reka, A. Egelmeier, J. Villegas-Martin, S. Saparidu, J. Junge, M. Sacli, L. Baltes


Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *