SC Plettenberg zum Abschluss nochmal Zweiter

C – Mädchen Kleinfeldturnier beim SSV Küntrop

Neuenrade. Geplant waren insgesamt sieben Mannschaften die im Modus jeder gegen jeden antreten sollten, aber der VFB Schwelm erschien nicht und so wurde der Turnierplan um diese Mannschaft reduziert. Leider hatte der Ausrichter mit dem Wetter am Samstag kein Glück, so dass von Anfang an keine Stimmung am Platz aufkam und das obwohl teilweise sehr guter Mädchenfußball geboten wurde. Im ersten Spiel war der SV Rahrbachtal der Gegner und vor einigen Wochen hatte man gegen diesen Gegner in einem Testspiel den Kürzeren gezogen und so gingen die Mädchen hoch motiviert zu Werke. Die Gegnerinnen hatten Riesenrespekt vor den Plettenbergerinnen und versuchten erst gar nicht mit zu spielen, sondern beschränkten sich nur auf das Tore verhindern und mit Glück, Geschick und dem Aluminium schafften Sie ein 0:0. Die guten Torchancen konnte leider nicht in Tore umgemünzt werden, F. Durmus scheiterte einmal am Pfosten und Lea Arnold versiebte eine Hundertprozentige. Gegen die Mädchen vom Ausrichter versuchten die Plettenbergerinnen zielstrebiger nach vorn zu spielen um das Spiel zu gewinnen. Eine der reichlich vorhandenen Torchancen nutzte Christina Gonzalez Hidalgo zum erlösenden und entscheidenden Treffer. Im dritten Spiel mussten die Plettenbergerinnen gegen die spielerisch stärkste Mannschaft antreten, dies war die Kreisauswahl von Wuppertal. Dies Spiel wurde dann auch deutlich defensiver angegangen und die Räume gut zugestellt, so dass die Wuppertalerinnen nicht zu ihrem gewohnten Spiel kamen und trotz einiger sehr guter Torchancen am Ende glücklich sein konnten das es beim 0: 0 geblieben war. In der letzten Minute des Spiels bot sich Lea Arnold eine super Chance nur legte sie sich leider den Ball etwas zu weit vor und bekam nicht mehr genug Kraft an den Ball. Gegen die Mannschaft vom TuS Bremen zeigten die Plettenbergerinnen dann ihr bestes Spiel und ließen Ball und Gegnerinnen laufen und durch Tore von Mannschaftsführerin F. Durmus und Lea Arnold wurde mit 2:0 gewonnen. Auch im letzten Spiel gegen den VFL Gennebreck versuchten die Plettenbergerinnen zügig nach vorne zu spielen, was auch gelang nur wieder verhinderte der Pfosten nach einem Schuss von Lucia Gonzalez Hidalgo einen Treffer und so stand es auch in diesem Spiel am Ende 0:0. Mit Neun Punkten wurden die Plettenbergerinnen hinter der Kreisauswahl aus Wuppertal verdient Zweiter.

SC Plettenberg: Anna Lena Rutner, Justine Floel, Anika Stracke, Filiz Durmus, Lea Arnold, Charline Ladberg, Christina u. Lucia Gonzalez Hidalgo, Zeynep Kaya, Elisabet Papadopoulou, Joanne Junge.


Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *