C-Mädchen siegen ohne Zwei

SC Plettenberg - LTV Lüdenscheid 7:0 (5:0)

PLETTENBERG. Überlegen haben die Plettenberger Mädchen auch die vorletzte Hürde auf dem Weg zur Meisterschaft auf der Elsewiese genommen. Obwohl mit Julia Krasniqi und Filiz Durmus gleich zwei Leistungsträgerinnen aufgrund einer mehrtägigen Klassenfahrt fehlten und Feray Kul die Ersatztorhüterin ebenfalls aufgrund einer schulischen Veranstaltung erst 10 Minuten nach dem Anpfiff auf dem Platz erschien, waren die Gastgeberinnen hoch motiviert und gingen auch so zu Werke. Mit Lea Arnold und Anika Stracke rückten zwei D-Mädchen aufgrund ihrer starken Leistungen in den vergangenen Spielen mit in den Kader und bei ihren Einsätzen zeigten sie schon sehr gute Ansätze und waren eine Bereicherung für die Truppe. Das Spiel begann direkt mit einem Ausrufezeichen, nach Anstoß durch LTV Lüdenscheid erkämpfte sich J. Knote den Ball und mit einem energischen Antritt ließ sie drei Lüdenscheiderinnen stehen, spielte den Ball in den Lauf von D. Acar, die ohne zu zögern aus 18 Metern abzog doch der Ball klatschte zum ersten und nicht zum letzten Mal an den Pfosten. Nach glänzender Vorarbeit durch die ansonsten in der ersten Halbzeit schwachen M. Giglio gelang D. Acar mit einem überlegten Schuss ins lange Eck in der 10. Minute das überfällige 1:0. Auf Seiten der Lüdenscheiderinnen war nur Vanessa Swieczek aufgrund ihrer Schnelligkeit ein Problem für S. Schauerte in der Abwehr, Anna Hilger im Defensivbereich der Gäste viel häufig durch ihre etwas zu harte Gangart auf und beste Spielerin ihres Teams war Lea Fahrtmann im Tor. Nach einer von S. Saparidu herein gebrachten Ecke in der 18. Minute schaltete wieder einmal D. Acar am schnellsten und schon stand es 2:0. Ganze zwei Minuten später markierte J. Finger nach voran gegangener Kombination von S. Saparidu und D. Acar mit einem Schlenzer bereits das 3:0. Der Zeiger der Uhr war noch nicht wieder rum und schon stand es 4:0, nur diesmal war J. Finger Vorlagengeberin für D. Acar. In der 24. Minute landete dann ein Freistoß von J. Knote am rechten Pfosten und den Abpraller jagte dann D. Acar an die Latte. Fast das gleiche dann in der 29. Minute noch mal, diesmal ging der Schuss von L. Arnold an den Pfosten und der Nachschuss von J. Finger landete am Lattenkreuz. Erst in der 35. Minute gelang das 5:0, nach einem langen Abschlag von M. Weber, tickte der Ball in der gegnerischen Hälfte auf und D. Acar nahm den Ball mit Dropkick und der Schuss landete über der Torhüterin hinweg im Tor. Vom Anstoß zur zweiten Halbzeit weg nahm sich J. Knote den Ball und spielte mir D. Acar einen doppelten Doppelpass, spielte dann auch noch die Torhüterin aus und schob den Ball überlegt zum 6:0 ein. Aufgrund der klaren Führung wurden nun alle Spielerinnen eingewechselt und konnten Spielpraxis sammeln. Anika Stracke zeigte dann, dass man auch wenn es einem an Körpergröße noch fehlt die Gegnerinnen gleich reihenweise alt aussehen lassen kann, immer wieder erkämpfte sie sich den Ball auf der linken Seite und trieb das Angriffsspiel dann nach vorn. Die zweite Halbzeit stand aber auch ganz im Zeichen zweier Spielerinnen, auf Plettenberger Seite D. Acar als Stürmerin und auf Lüdenscheider Seite Lea Fahrtmann im Tor. Immer wieder trafen diese Beiden auf einander und meist blieb die Torhüterin nach glänzenden Reflexen und Paraden Sieger, oder hatte das Glück der Tüchtigen auf ihrer Seite, weil der Pfosten oder die Latte einem weiteren Plettenberger Treffer im Wege standen. Erst in der 65. Minute gelang der Plettenberger Sturmführerin nach glänzender Einzelleistung der letzte Treffer zum 7:0 Endstand.

Somit hat die Mannschaft einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht, zum letzten alles entscheidenden Spiel müssen die Plettenbergerinnen nun am 02.06.2012 zum ärgsten Verfolger dem SV Hohenlimburg reisen. Sollte dort mindestens ein Unentschieden gelingen, steht der anschließenden Meisterschaftsfeier auf der Elsewiese nichts mehr im Wege.

SC Plettenberg: Mandy Weber, Feray Kul, Sewasti Saparidu, Susann Schauerte, Julia Knote (1), Jasmine Finger (1), Dilara Acar (5), Milena Giglio, Lea Arnold, Kerstin Groll, Anika Stracke.

 


Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *