Mädchen Fußball – SC Plettenberg D-Mädchen

LTV II – SC Plettenberg 5:2 (2:1)

Mit einer am Ende auch in der Höhe verdienten Niederlage kamen die Mädchen am Samstag aus Lüdenscheid zurück. Direkt nach dem Anstoß hatte Gizem Yildiz eine gute Szene, die mit dem ersten Schuss auf das Gehäuse der LTV-Torhüterin für Gefahr sorgte. Leider war dies nur ein kurzfristiges Strohfeuer, das von dem einsetzenden Regen auch sofort gelöscht wurde. Dem Gegner aus Lüdenscheid war anzumerken, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten, während der Gast aus Plettenberg viel zu umständlich versuchte ins Spiel zu kommen. Anstatt schnell und präzise zu spielen, wurde der Ball viel zu lange gehalten. In der 9. Minute fiel dann auch folgerichtig das 1:0 für den LTV. Durch einige Umstellungen im Team, u.a. wurde Anna-Lena Rutner zur Bewachung der Mittelstürmerin eingewechselt, lief das Spiel beim SCP etwas gefälliger. In der 15. Minute war es schließlich Gizem Yildiz, die mit einem Fernschuss den Ausgleich erzielen konnte.
Eigentlich waren die Mädchen dabei, sich in die Partie hineinzuarbeiten, als ein katastrophales Abspiel im Mittelfeld dem LTV das 2:1 ermöglichte. Nach der Balleroberung im Mittelfeld schaltete der LTV mit vier Spielerinnen sofort auf Angriff um, die auf lediglich zwei Abwehrspielerinnen trafen und keine Schwierigkeiten hatten, den erneuten Führungstreffer zu erzielen.
In der 2.Halbzeit wurde der Spielstand zunächst gehalten, ohne dass eine der Mannschaften zwingende Torchancen gehabt hätte. Dann schließlich in der 45. Minute der Treffer zum 3:1 für den LTV. Kurze Zeit später wurde Charline Ladberg im Strafraum das Standbein wegzogen und den fälligen Neunmeter verwandelte sie sicher zum 2:3 Anschlusstreffer in die rechte untere Ecke. Wer nun geglaubt hatte, der SCP würde neue Energie aus diesem Treffer schöpfen, sah sich getäuscht. Bereits kurze Zeit später stellten die Mädchen des LTV den alten Abstand mit dem 4:2 wieder her und erzielten kurz vor Schluss sogar noch das 5:2. Leider erreichte keines der Mädchen außer Anna-Lena Rutner ihre Normalform, sodass diese Niederlage als völlig verdient bezeichnet werden muss.

SC Plettenberg: Selina Drewes, Anika Stracke, Justine Floel, Zeynep Kaya, Elif Kaya, Charline Ladberg, Lara Pretzer, Anna-Lena Rutner, Gizem Yildiz, Christina Hidalgo-Gonzales, Christina Hidalgo-Gonzales


Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *