D-Mädchen Remis gegen Grüne

SC Plettenberg - SG Grüne   1:1 (0:1).2012.09.22 2.M Foto DM

Mit geänderter Aufstellung und vor allem geänderter Einstellung ging es von der ersten Minute an in ein packendes, intensives Fußballspiel, in dem unsere Mädchen keinen Ball verloren gaben und jede für die andere kämpfte. Bedingt durch die Tatsache, dass Charline Ladberg bei den C-Juniorinnen aufgrund Spielerinnenmangel aushelfen musste, kam eine der Nachwuchsspielerinnen von Beginn an zum Einsatz und bedankte sich dafür mit bedingungslosem Einsatz und fügte sich nahtlos in eine super aufspielende Mannschaft ein. Die Tatsache, dass auch die Gegnerinnen von der SG Grüne eine hervorragende Leistung boten entwickelte sich ein Fußballspiel auf hohem Niveau. Besonders unsere Mannschaft bot ein technisch hochklassiges Spiel mit tollen Kombinationen, die jedoch leider nicht zum Torerfolg führten. Als man sich schon auf eine torlose erste Hälfte eingestellt hatte, griff leider der mit vielen einseitigen Entscheidungen auffällige Schiedsrichter (Betreuer von SG Grüne) in das Spielgeschehen ein; ein viel versprechender Angriff unserer Mannschaft wurde wegen Foulspiels (drücken mit ausgestrecktem Arm) abgepfiffen, der Freistoß führte zu einem Gegenangriff der SG Grüne in der 27. Minute, wobei die gegnerische Spielerin sich mit exakt demselben Foulspiel gegen unsere Abwehr durchsetzte und zum 0:1 ein schoss. Im Gegenzug hätte es eigentlich ein Tor für die Plettenbergerinnen geben müssen, denn ein fulminanter Schuss von Justine Floel konnte die gegnerische Torhüterin nicht festhalten und bekam den Ball erst deutlich hinter der Linie zu fassen, aber der Schiedsrichter ließ auch hier zu Gunsten seiner Mannschaft weiterspielen. Dennoch ließ die Mannschaft nicht die Köpfe hängen, sondern kam nach der Pause mit noch mehr Ehrgeiz und Einsatzwillen auf den Platz zurück und machte dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Nach und nach machten sich die bessere Kondition und die stärkeren technischen Fähigkeiten bemerkbar und unsere Mädchen bekamen ein eindeutiges Übergewicht im Spiel-geschehen. In der 40. Minute wurde dann endlich das Engagement unserer Mannschaft mit dem Ausgleichstreffer nach feiner Einzelleistung von Anika Stracke belohnt. Die mittlerweile drückende Überlegenheit des SC konnte allerdings nicht mehr in Tore umgemünzt werden, vielmehr stand uns noch ein wenig das Glück zur Seite, als in der 55. Minute der Schiedsrichter nach unabsichtlichem Handspiel von Lucia Gonzalez-Hidalgo (sie wurde aus zwei Metern angeschossen) einen Strafstoß gegen uns verhängte. Die gegnerische Schützin zielte jedoch am Tor vorbei - manchmal siegt halt die Gerechtigkeit. Unsere Mädchen konnten am Ende das Unentschieden halten und letztendlich unter sehr viel Beifall der anwesenden Zuschauer den Platz verlassen.

SC Plettenberg: Anna-Lena, Eva, Justine, Lucia, Sirka, Anika, Christina, Zeynep, Lara/45.Elif


Nächstes Event

Ziehung der Förderlose

19.12.2019 - 18:00 Uhr

Tombola 2019

Noch



Countdown
abgelaufen
Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *