D-Mädchen: LTV Lüdenscheid - SC Plettenberg 1:0

D Maedchen vor dem Spiel gegen den LTV 090612Zwei Tage später ging es zum bereits feststehenden Meister aus Lüdenscheid. Das Ziel der Mädchen und der Trainer war, es dem Meister im letzten Spiel möglichst schwer zu machen. Und das gelang voll und ganz. Die Mädchen verloren zwar mit 0:1, das Spiel hätte nach Ansicht neutraler Beobachter aber auch 6:6 ausgehen können. Beide Mannschaften lieferten sich ein tolles Fußballspiel, in dem es wahrlich nicht an Spannung und Dramatik mangelte.
In den ersten 10 Minuten war das Team aus Plettenberg optisch überlegen, ohne sich zwingende Torchancen erarbeiten zu können. Dann das 0:1 wie aus dem Nichts. Die Rechtsaußenspielerin des LTV spielte sich auf der rechten Seite durch, flankte nach innen und Christina Gonzalez-Hidalgo schoss den Ball beim Rettungsversuch in das eigene Tor. Wer nun gedacht hatte, dass der Meister sein Spiel aufziehen würde, sah sich aber getäuscht. In den nächsten Spielminuten waren es immer wieder Spielzüge über die Mittelfeldachse Anika Stracke, Gizem Yildiz und Christina Gonzalez-Hidalgo auf Charline Ladberg, die für Gefahr sorgten. Mehrfach stand Charline Ladberg allein vor dem Tor des LTV und scheiterte an der großartig aufgelegten Lüdenscheider Torhüterin. Kurz vor der Halbzeit dann eine Doppelchance für die Lüdenscheider, aber auch Torhüterin Selina Drewes zeigte ihr Können und behielt bei beiden Chancen aus der nahen Distanz die Oberhand.
In der zweiten Halbzeit dominierten die SCP-Mädchen dann teilweise und kamen zu einigen Torchancen. Aber mangelnde Cleverness auf Seiten des SCP und viel Glück auf Seiten der Lüdenscheider verhinderten das Ausgleichstor. Zwischenzeitlich war der LTV auch häufig allein vor dem Kasten des SCP, aber auch hier konnte Selina Drewes mit Geschick und Glück den zweiten Treffer für den LTV verhindern.
Eine tolle Torchance hatte der SCP noch durch Justine Floel, die von der Mittellinie(!) einen Ball knapp am Dreieck des LTV vorbeisetzte. So blieb es letztlich bei diesem für die Lüdenscheiderinnen sehr schmeichelhaften 1:0 Sieg. Wieder konnten die Mädchen in einem hervorragenden Spiel zeigen, dass sie im Verlauf der Saison immer besser geworden sind. Der vor der Saison nicht für möglich gehaltene 5. Platz in der Tabelle ist ein Riesenerfolg für die Mädchen.
Selina Drewes, Anika Stracke, Justine Floel, Christina Gonzales-Hidalgo, Lucia Gonzales-Hidalgo, Charline Ladberg, Eva Rademacher, Lea Arnold, Zeynep Kaya, Gizem Yildiz

Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *