Balkon Helfertreffen2016 2Nur noch dreieinhalb Wochen

Alter Markt wird während der Fußball-EM zur Fanmeile / Große Eröffnungsparty

Von Sebastian Schulz

PLETTENBERG • Wie weit sind die Planungen für das Rudelgucken auf dem Alten Markt zur Fußball-Europameisterschaft? Mit dieser Frage wandte sich das ST gestern an Andreas Barnewitz. Der Vorsitzende des SC Plettenberg und Cheforganisator der Leinwandübertragungen berichtete daraufhin von einer geplanten Eröffnungsparty, einer noch besseren technischen Ausstattung und einem sensiblen Sicherheitskonzept.

Am Sonntag, 12. Juni, und damit in gerade einmal dreieinhalb Wochen, geht's los. Dann trifft die deutsche Fußballnationalmannschaft in ihrem ersten Spiel der Gruppenphase um 21 Uhr auf die Ukraine. Auf dem Alten Markt in Plettenberg sollen die Besucher zu diesem Zeitpunkt schon bei bester Stimmung sein. Zur Eröffnung verschenkt die Volksbank schwarz-rot-goldene Hawaii-Ketten, darüber hinaus soll dank DJ Marc Kiss und Live-Musik gefeiert werden. Welche Band oder welcher Musiker kommt, steht noch nicht endgültig fest. Es soll aber etwas mit Plettenberg zu tun haben, sagte Barnewitz.

Spätestens um 18 Uhr sollen sich die Tore zum Alten Markt am 12. Juni öffnen - wie gewohnt werden Sicherheitskräfte Einlasskontrollen durchführen, bevor die maximal 1 000 Besucher in den Veranstaltungsbereich unter den Stephansdachstuhl gelangen. Diese Kontrollen werden angesichts von Terrorgefahr (erst am Sonntag wurde in England ein Stadion evakuiert) sehr genau ausfallen. "Das Sicherheitspersonal wird die Kontrollen noch sensibler durchführen", berichtet Barnewitz. Rucksäcke sind strengstens verboten, auch Handtaschen sollten besser zuhause bleiben. Wer trotzdem eine mitbringt, müsse damit rechnen, dass die Tasche komplett durchsucht wird. Und noch bevor die Besucher auf das Gelände kommen, suchen die Helfer des SC den Platz auf verdächtige Gegenstände ab - sicher ist sicher. Wobei Barnewitz auch betont: "Das wird keine Militärveranstaltung. Wir wollen uns die gute Laune nicht verderben lassen."

Der Eintritt zur Fanmeile ist frei. Die Spiele der deutschen Nationalelf werden auf einer Großbildleinwand übertragen. Damit die Technik reibungslos funktioniert, hat der SC neue Birnen für den Beamer besorgt und wird vor dem Auftakt eine Generalprobe durchführen, sodass sich die Besucher auf ein klares, scharfes Bild zum Eröffnungsspiel einstellen können. Für zwei Bierwagen, einen Bratwurstgrill und frisch renovierte Toilettencontainer ist ebenfalls gesorgt. Dank Sondergenehmigung des Stadtrats kann an den jeweiligen Veranstaltungstagen bis maximal 24 Uhr gefeiert werden. Dass die Besucher auch nach dem Schlusspfiff auf dem Alten Markt bleiben, hat sich bei der WM vor zwei Jahren als Trend entwickelt - der Autokorso durch die Stadt schien nicht mehr so gefragt zu sein.

Natürlich gibt es für die Besucher auch wieder die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. Dank der Volksbank kann in der Halbzeitpause jedes Deutschlandspiels jeweils ein EM-Ball verlost werden und die RB Makler GmbH startet einen Fotowettbewerb, bei dem es Tagessieger und einen Gesamtsieger geben soll. Letzterer dürfe sich auf einen "sehr lukrativen Preis freuen".

Bleibt nur noch die Hoffnung, dass die deutsche Elf auch möglichst weit kommt. Andreas Barnewitz ist optimistisch. "Das Viertelfinale ist Pflicht, auf das Halbfinale hoffe ich", sagt der Vorsitzende. Bisher bekannte Termine für die Leinwandübertragungen sind neben dem Ukraine-Spiel die Gruppenspiele am Donnerstag, 16. Juni, 21 Uhr, und am Dienstag, 21. Juni, 18 Uhr, gegen Polen bzw. Nordirland. 


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *