Azzurri holt doch noch einen Punkt

FC Azzurri Schalksmühle - SC Plettenberg  2:2  (0:1)

SCHALKSMÜHLE - Ein Doppelschlag binnen kürzester Zeit hat dem FC Azzurri Schalksmühle gestern gegen den SC Plettenberg eine nicht unbedingt erwartete 2:2 (0:1)-Punkteteilung beschert. Die Begegnung auf dem Schalksmühler Jahnsportplatz begann zwar pünktlich, wirklich Fußball gespielt wurde jedoch erst ab Minute 25. Vorher besaßen die Partie und der Untergrund ein und dieselbe Eigenschaft: Sie kamen holprig daher. Die erste brenzlige Situation beschwor Schlotmann mit der Pike hervor und stand nach dem folgenden Eckball zudem goldrichtig – 0:1 (25.). Die Chance zum Ausgleich besaßen sowohl Moschopoulos als auch Ergün binnen weniger Sekunden (36.), vergaben aber jeweils. Nach Wiederbeginn baute Schlotmann die Führung für den SCP aus. Seinem Kopfball-Abstauber ging nach Meinung der Schalksmühler jedoch ein Foul an Keeper Kubasik voraus (52./0:2). Dass auch eine Zwei-Tore-Führung alles andere als komfortabel sein kann, bewiesen die Mannen von der Elsewiese postwendend: Einwechselspieler Caputo versenkte das Leder im langen Eck zum Anschlusstreffer (54.) und Chamkha netzte zum verdienten Punktgewinn der Azurblauen ein – 2:2 (55.). Überraschend regungslos verfolgte unterdessen ein bekanntes Gesicht das Geschehen: Azzurri-Präsident Massimo Pepe hatte zwischenzeitlich seinen Gartenausblick gegen die Hintertorperspektive getauscht... - cro

Azzurri: Kubasik – Ergün, Zorlu, Agapov (85. Burgazzi), Y. Demiray, Yildiz, Chamkha, Figura, Moschopoulos, M. Demiray (46. Caputo), Boubaker (58. Kargin)
SCP: Pantke – S. Öztürk, Simon, Sianas, H. Poplawski, P. Kürschner, Mrohs (75. Engelbertz), Sarioglu, Schlotman, R. Poplawski (75. Schneider), V. Öztürk
Schiedsrichter: Tillmann (Breckerfeld)
Tore: 0:1 (25.) Schlotman, 0:2 (52.) Schlotman, 1:2 (54.) Caputo, 2:2 (55.) Chamkha

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *