Emin Günes wird spielender Co-Trainer beim SCP
Guenes ST141216Der SC Plettenberg hat auf die aktuelle sportliche Situation in der Fußball-Kreisliga A reagiert und stellt Coach José Mena-Foggia einen spielenden Co-Trainer an die Seite. Wie SC-Vorsitzender Andreas Barnewitz gestern mitteilte, wird Emin Günes (27/auf dem Bild am Ball) diese Rolle übernehmen.
Der ältere Bruder des für Ligakonkurrent Türkiyemspor aktiven Ömer Günes ist in Plettenberg kein Unbekannter, spielte als Jugendlicher und im ersten Seniorenjahr für den TuS Plettenberg, wo er in der Landesliga zum Klassenerhalt beitrug. 2010 wechselte er zu den SF Oestrich-Iserlohn, kam dort auch zu einigen Einsätzen in der Westfalenliga. Der TuS Sundern, der TuS Langenholthausen, die FSV Werdohl und –seit dieser Saison – Landesligist SpVg Hagen 11 waren die weiteren Stationen des groß gewachsenen, kopfballstarken Allrounders.
„Er soll einen anderen Dreh bei uns reinbringen, kann die Mannschaft leiten und das Spiel lenken“, hofft Barnewitz, dass die Plettenberger mit Günes, der sofort einsteigen kann, den Weg in die sicheren Regionen der Kreisliga A finden. Die Übereinkunft mit Emin Günes gilt auch schon für die Spielzeit 2017/18.• mj/Foto: C. Müller
 

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *