a jugendturnier2019Erstmals A-Juniorenturnier des SCP

Arm. Bielefeld, Fortuna Köln, SF Siegen und SC Schott Jena am Start

PLETTENBERG • Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Samstag, dem 19. Oktober dieses Jahres richtet die Jugendabteilung des SC Plettenberg auf der „Elsewiese“ erstmals ein A-Jugendturnier auf dem Großfeld aus. Es geht um den „Vier-Täler-Sparkassencup 2019“. Schon anlässlich der Jahreshauptversammlung der Nachwuchsabteilung im April wurde es angedeutet, am Montagabend dann erste Einzelheiten bekannt.
Nach augenblicklichem Stand werden fünf Teams an diesem Turnier teilnehmen. Um den Pokal spielen der SC Fortuna Köln, mit 58 Punkten zur Zeit Dritter der Verbandsliga Mittelrhein, der DSC Arminia Bielefeld, augenblicklich Zweiter der Verbandsliga Westfalen, die Sportfreunde Siegen, aktuell Tabellenführer der Verbandsliga Westfalen. Die beiden Teams liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, denn sowohl Arminia Bielefeld als auch die Sportfreunde Siegen können bei 45 bzw. 46 Punkten am kommenden letzten Spieltag noch die Meisterschaft erringen. Mannschaft Nummer vier ist der SV Schott Jena. Auch dieses Team spielt in der Verbandsliga und hat mit sieben Punkten Vorsprung vor zwei Spieltagen schon die Meisterschaft errungen. Abgerundet wird das Feld von den A-Junioren des Gastgerbers SC Plettenberg. Das Teilnehmerfeld könnte aber noch um eine Mannschaft wachsen, denn das Orga-Team hat noch einen Kontakt in den Süddeutschen Raum. Eine Entscheidung über eine Teilnahme wird in den nächsten Wochen fallen.
Mit-Organisator Michael Reimann erklärte, dass man spieltechnisch bereits mehrere Teilnehmermodelle ausgearbeitet hat und das Mitwirken einer sechsten Mannschaft keine Probleme bereiten wird. Somit wird auch die Spielzeit der einzelnen Spiele von der Anzahl abhängig sein.
Der Grund für die Veröffentlichung am Montag war der Besuch von Moritz Kalthoff vom TSV Königshofen aus der Nähe von Jena. Kalthoff ist gebürtiger Lüdenscheider und hat hier u.a. beim SSV Küntrop Fußball gespielt. Den heute 27jährigen hat es dann vor einigen Jahren nach Thüringen verschlagen und er ist heute 1. Jugendkoordinator des dortigen TSV. Der Kontakt zum SCP war durch den ehemaligen SC-Jugendleiter Knut Irmscher zustande gekommen. Kalthoff berichtete, dass der etwa 700 Einwohner zählende Ort Königshofen zwei Seniorenteams (Bezirksliga/Kreisliga A) unterhält und im Juniorenbereich in allen Ligen am Start ist.
M KalthoffDa der TSV Königshofen einen Kooperationsvertrag mit Schott Jena hat, konnte dieses Team zum Turnier im Oktober nach Plettenberg vermittelt werden. Und anlässlich des Besuches von Moritz Kalthoff wurde auch zwischen dem SC Plettenberg und dem TSV Königshofen ein Kooperationsvertrag ausgehandelt. „Wir kommen jetzt hierher und im kommenden Jahr begrüßen wird den SCP dann bei uns“, freute sich der Gast auf eine gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. „Wir hoffen, dass wir hiermit nicht nur was neues, sondern auch was Gutes für die nächsten Jahre angestoßen haben“, entgegneten SCP-Vorsitzender Andreas Barnewitz und Jugendkoordinator Christian Becker gemeinsam.   • ru
 

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *