Kantersieg im Lokalderby

TSV Oestertal C1- SC Plettenberg C1 0:12 (0:4)

PLETTENBERG. In der ersten Pokalrunde musste die C1 des SC Plettenberg beim TSV Oestertal antreten. Auf dem Katzenbusch entwickelte sich von Beginn an eine sehr einseitige Partie. Es dauerte jedoch bis zur 22. Minute ehe der SC das erste Tor erzielte. S. Ataseven flankte von links und Onur Sahin traf per Kopf zum 0:1. Der Bann war gebrochen und der jeweils gut freigespielte Mats Teuber (26. und 29.) sowie Ömer Kayanach Zuspiel von S. Ataseven (31.) erhöhten zur Pause auf 0:4. Direkt nach Wiederanpfiff dann der endgültige KO für die Oestertaler. Erneut setze sich S. Ataseven auf links durch und passte flach vors Tor, wo Irfan Catal den Ball zum 0:5 über die Linie drückte (37.). Weitere gute Kombinationen gegen die junge Oestertaler Mannschaft brachten nun Chancen im Minutentakt und so erzielten Mats Teuber (42. und 65.), Sefa Ataseven (47. und 49.), Arif Belketin (55.), Beytullah Ataseven (62.) und Gianluca Torbow (69.) die Treffer zum 0:12 Endstand. In der zweiten Runde muss der SCP bei RW Lüdenscheid antreten.

SC Plettenberg: Rademacher (36. Feld) – Mark, B. Ataseven, van Wickeren (36. Doumos), Conrad, Belketin, Kaya, S. Ataseven, Torbow, Teuber, Sahin (36. Catal)


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *