Eigentor entscheidet umkämpftes Spiel

SC Plettenberg C1 – TuS Ennepe C1 1:0 (0:0)

PLETTENBERG • Am Samstag trat die C1 des SC Plettenberg gegen die C1 von TuS Ennepe an. Es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel in dem der SCP die bessere Spielanlage hatte. Ennepe spielte fast ausnahmslos lange Bälle in die Spitze, wo die 3 schnellen Stürmer lauerten. Der SC hielt spielerisch dagegen und ließ den Ball gut laufen. So erspielte man sich in der ersten Hälfte sechs hochkarätige Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Ennepe war bei den eigenen Vorstößen selten gefährlich und die Abwehr des SC stand gut gestaffelt. Nach der Pause fand Ennepe zunächst besser ins Spiel, blieb aber bei den langen Bällen. Der SC kam nun seltener zu kontrolliertem Spielaufbau und zu wenigen Chancen. So fiel denn auch der Führungstreffer zu diesem Zeitpunkt überraschend. Der Rechtsverteidiger des TuS Ennepe spielte einen Rückpass zum Torwart und dieser trat über den Ball. Der Ball trudelte so zur 1:0 Führung über die Linie (55.). Danach wurde das Spiel zunehmend ruppiger und zwei gute Chancen der Enneper zum Ausgleich parierte Bernd Rademacher im Tor stark und hielt so die Führung fest. Der SC hielt kämpferisch dagegen und brachte den knappen Vorsprung ins Ziel. Wegen der besseren Spielanlage und der Mehrzahl an Chancen letztendlich ein verdienter Sieg für die C1 des SC Plettenberg.

SC Plettenberg: Feld (Rademacher) – Mark, B. Ataseven, Doumos, Conrad, Kaya, Belketin, S. Ataseven, Torbow, Teuber, Catal, van Wickeren


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *