Niederlage für letztes Aufgebot des SCP

SC Lüdenscheid 2 – SC Plettenberg 3:0 (1:0).

LÜDENSCHEID • Am Samstag bestritt die C1 des SC Plettenberg ihr Auswärtsspiel bei der C2 des SC Lüdenscheid. Bedingt durch Verletzungen und privater Termine musste der SCP die Reise mit lediglich 11 Spielern antreten. Zudem musste die komplette Mannschaft umgestellt werden und der eigentliche Torwart Leander Feld als Stürmer auflaufen, um überhaupt eine vollzählige Mannschaft auf den Platz zu bringen. Die Vorzeichen standen somit alles andere als gut.
Die frühe Führung zum 1:0 für den SCL war also keine Überraschung (7.). Die Jungs von der Elsewiese hielten jedoch kämpferisch gut dagegen, standen hinten relativ sicher und konnten auch zu eigenen Angriffen ansetzen. Diese verpufften jedoch meistens schon knapp in der gegnerischen Hälfte, zu groß wiegte das Fehlen der Stammspieler. Nach der Pause wurde nochmals umgestellt und man fand auch etwas besser ins Spiel. So erspielte man sich einige Chancen die aber teilweise überhastet vergeben wurden. Der SC Lüdenscheid konnte viele Bälle abfangen und startete seinerseits schnelle Konter, die in zwei Fällen (49. und 60.) zum 3:0 Endstand führten.
Der SCP hielt bis zum Schluss gut dagegen und kämpfte sich noch einige Male Richtung gegnerisches Tor, es sollte aber an diesem Tag nicht zu einem Treffer reichen.

SC Plettenberg: Rademacher – Belketin, B. Ataseven, Doumos, S. Ataseven, Kaya, Teuber, Conrad, van Wickeren, Mark, Feld


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *