Tag des Talents in Meinerzhagen

Guter 4. Platz für neuformierte SCP E1-Jugend

MEINERZHAGEN • Trotz zahlreicher, krankheitsbedingter Absagen einiger "Stammspieler", trat die U11 des SC Plettenberg auch in diesem Jahr beim Pflichtturnier, "Tag des Talents" an. Ausrichter des Turniers war der RSV Meinerzhagen. Im ersten Spiel mussten sich die Jungs von der Elsewiese in einem knappen Spiel, mit 0:1 geschlagen geben. In der zweiten Partie gegen den Ortsnachbarn aus Herscheid lief es dann deutlich besser. Das 1:0 erzielte Niklas Kübler in der 5. Minute, durch einen Freistoß. Tobias Kübler setzte in der 8. Minute den 2:0 Schlusspunkt. Im dritten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger, TuS Versetal, hatten die Nachwuchskicker des SCP mit 0:2 das Nachsehen. Das vierte Gruppenspiel gegen den TuS Ennepe gewann man souverän mit 3:1. Die Torschützen waren Niklas Kübler, Tobias Kübler und Antonius Kolios. Als Gruppen dritter hatte man sich somit für das Viertelfinale qualifiziert. In diesem ging es gegen den Gruppen Zweiten der Gruppe A, den Stadtrivalen TuS Plettenberg. Gegen den Turnierfavoriten ging man besonders motiviert in die Partie. Über die gesamte Spielzeit ließ man den "Blaugelben" kaum Raum zum Kombinieren, sodass man sich am Ende ein 0:0 Unentschieden redlich verdiente. Die Entscheidung sollte nun das "Elfmeterschießen" bringen, indem die Jungs von der Elsewiese sich durchsetzen konnten und nun völlig überraschend im Halbfinale standen. Gegen den Gruppensieger der Gruppe A, den SSV Lüdenscheid, machten die U11 Nachwuchskicker des SCP, ihr bestes Spiel des Turniers. Einzig, die Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt, wie z.B. in der 5. Minute, als Mohamed Al Merebi nach starker Vorarbeit von Tobias Kübler, nur den Pfosten traf. Kurz vor Schluss der einseitigen Partie, unterlief der Defensivabteilung des SCP dann ein grober Fehler, welcher gnadenlos zum 0:1 bestraft wurde. Danach versuchten die Jungs von der Elsewiese noch irgendwie den Ausgleich zu erzielen, doch es sollte nicht klappen und man verpasste das Finale nur knapp. Im anschließenden kleinen Finale ("Elfmeterschießen") um Platz 3, unterlag man dem Kiersper SC mit 2:3.
Fazit: In einem wirklich gut organisierten Turnier vom RSV Meinerzhagen, präsentierte sich die stark dezimierte U11 des SC Plettenberg richtig gut. • mk
 
SC Plettenberg: Max Scharpenack; Niklas Kübler; Tobias Kübler; Mohamed Al Merebi; Jason Java Henkel; Antonius Kolios; Maximilian Neubauer. Trainer: Thorsten Bittner; Markus Kübler
 

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *