Pokalaus in Runde 2
TuS Plettenberg E1 – SC Plettenberg E1 7:2 (1:1).
PLETTENBERG • In der zweiten Runde des Kreispokals, traten die Nachwuchskicker des SCP beim Ortsrivalen, dem TuS Plettenberg an. Bereits drei Wochen zuvor erlebte die Bittner/Kübler „Elf“ in der Meisterschaft, gegen den gleichen Gegner, ein 0:8 Debakel, die bisher einzige Niederlage. Wiedergutmachung war also angesagt. Im ersten Durchgang der Partie schien dies auch zu gelingen, denn die Gäste ließen kaum etwas zu. Tonangebend war hier zwar der TuS, doch der SCP lauerte auf Kontermöglichkeiten. In der 15. Minute jedoch, war es ausgerechnet ein Eigentor, welches die 1:0 Führung für die Gastgeber bedeutete. Doch nur drei Minuten später führte ein Nadelstich der Gäste zum gar nicht mal so unverdienten 1:1 Ausgleich. Der Torschütze war Antonius Kolios. Bis zur Pause passierte hier nicht mehr viel.
Im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeber dann die Schlagzahl, sodass die Jungs von der Elsewiese immer weiter in die Defensive gedrängt wurden. In der 30. Minute fiel dann das 2:1. Ein Wirkungstreffer, denn die Gäste ließen nun stark nach und folgerichtig kam der TuS nun so richtig in Fahrt. Innerhalb von nur 8 Minuten, konnten die Gastgeber das Ergebnis auf 6:1 hochschrauben. Kolios sorgte dann in der 42. für ein wenig Ergebniskosmetik, zum 6:2. Kurz vor Schluss markierten die Gastgeber dann den 7:2 Endstand. • mk
 
SC Plettenberg: Linus Bittner; Niklas Kübler; Mohamed Al-Merebi; Bilal Assalmi; Jan Pauli; Maximilian Neubauer; Antonius Kolios; Jason Java Henkel; Max Scharpenack 
 

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *