Erfolgreiches Saisonfinale der U11

SC Plettenberg E1 - Rot Weiß Lüdenscheid E3 6:4 (4:3).

PLETTENBERG • Im letzten Meisterschaftsspiel der Rückrunde gegen die E3 von Rot Weiß Lüdenscheid wollten die „Vier-Täler“, ihre Siegesserie unbedingt ausbauen. Trotz einiger personeller Ausfälle auf beiden Seiten, sahen die „Zuschauer“ abermals eine durchaus ansehnliche Partie. Den besseren Start aber, legten die Plettenberger hin und erarbeiteten sich die ersten Chancen. Antonius Kolios erzielte dann in der 7. Minute das verdiente 1:0. Dieses Tor war wie ein „Weckruf“ für die Gäste, denn das 1:1 fiel nur eine Minute später. Generell war es eine absolut ausgeglichene und vor allem spannende Partie, denn beide Teams lieferten sich hier einen wahrhaftigen Schlagabtausch. Kolios brachte dank einer schönen Vorarbeit von Ali-Riza Bozkurt, die Gastgeber erneut in Führung (13.). Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, denn in der 15. Minute folgte erneut der Ausgleich, zum 2:2. Mit offenem Visier ging es weiter und in der 18. Minute konnte Tobias Kübler zum 3:2 einnetzen. Das Spiel schien sich nun etwas zu beruhigen, doch kurz vor der Pause glichen die „Bergstädter“ abermals aus, zum 3:3(24.). Während nahezu alle Beteiligten auf den Pausenpfiff warteten und das Remis mitnehmen wollten, hatte Kolios etwas dagegen und wuchtete den Ball in der Nachspielzeit zum 4:3(25.) in die Maschen.
In der zweiten Hälfte setzten die „Jungs von der Elsewiese“, die Gäste sofort unter Druck und erspielten sich ein Übergewicht. Kolios markierte dann folgerichtig das 5:3 (29.). Die Plettenberger drückten in der Folge weiter auf das Gästetor, denn man wollte hier den „Deckel“ draufmachen. Eine nicht gut, zu Ende gespielte offensiv Aktion der Gastgeber, artete dann in einen Konter der Gäste aus, welcher gnadenlos zum 5:4 Anschlusstreffer (38.) genutzt wurde. Nun schien es doch noch einmal spannend zu werden. Doch für die Entscheidung sorgte Kolios, mit seinem 5. Tagestreffer, zum erlösenden 6:4 Endstand (48.). Damit beendet die U11 des SCP die Rückrunde in der Gruppe 2 von 4, mit einem guten 5. Platz und beglückwünscht die U10 des TuS Grünenbaum zur verdienten Meisterschaft. • mk

SC Plettenberg: Maximilian Neubauer; Jason Java Henkel; Jan Pauli; Antonius Kolios; Tobias Kübler; Ali Riza Bozkurt; Yusuf Ali Dilik; Eray Bugday; Bilal Assalmi.


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *