TSV Oestertal F1- SC Plettenberg F1  1:9  (0:4)

PLETTENBERG. Nach den ersten beiden Meisterschaftsspielen(Lokalderby gegen den TuS und vereinsinternes Duell gegen die F2), hatte die SCP F1 erneut ein Stadtderby als "Aufgabe" vor sich. Hochkonzentriert ging man in die Partie und bereits nach 2 Minuten konnte Niklas Kübler via direkten Freistoß das 0:1 erzielen. Nicht einmal 2 Minuten später konnte Eray Bugday auf 0:2 erhöhen. Der SCP war in dieser Phase des Spiels die absolut dominierende Mannschaft und erhöhte das Resultat bis zu 6. Spielminute. Durch Tore von Arda Yorulmaz und erneut Eray Bugday auf 0:4...Biszur Halbzeit war man zwar klar spielbestimmend, aber man hatte Pech in der Chancenauswertung. Zu Beginn der 2. Hälfte kam der Gastgeber durch gefährliche Konter immer wieder zu kleinen Möglichkeiten. In der 26. Minute war man dann zu unachtsam und so viel das 1:4. Dies war eine Initialzündung für den SCP, welcher von nun an Angriff für Angriff vortrug. Denn in der 27. erhöhte Eray Bugday nach Vorarbeit von Mohamed Al Merebi auf 1:5. Zwei Minuten später markierte Noah Wortmann per Direktabnahme das 1:6. In der 31. war es erneut Al Merebi, der von der rechten Seite den Ball vorlegte und Arda Yorulmaz zum 1:7 vollendete. Die beiden Schlusspunkte zum 1:8 und 1:9 setzte auch Arda Yorulmaz, zum lupenreinen Hattrick.

Spieltag 12.09.2015

SCP F1- TuS Neuenrade F1  5:1  (5:1)

PLETTENBERG. Die Jungs vom SCP waren von Beginn an wach und drängten den Nachwuchs, des TuS kontinuierlich in die Defensive. Man nutzte die Breite des Feldes aus und konnte so in der 3. Spielminute nach Vorarbeit von Mohamed Al Merebi das 1:0 durch Arda Yorulmaz erzielen. Das 2:0 folgte dann nur 1 Minute später, erneut durch Yorulmaz, welcher mit der "Pike" einfach mal den Abschluss suchte. In der 7. Minute machte Arda Yorulmaz, wie bereits eine Woche zuvor, seinen lupenreinen Hattrick perfekt, nachdem er eine Ecke direkt zu 3:0 verwandelte. In dieser Phase des Spiels, spielte man wie aus einem Guss und in der 11. Minute krönte man diese Spielweise, als der Ball auf die rechte Seite zu Mohamed Al Merebi gespielt wurde und dieser den Ball schön in den Rücken der TuS Abwehr auf den einlaufenden Jan Pauli legte, der per Direktabnahme den Ball zum 4:0 in den Knick schoss. In der 15. war es dann Tobias Kübler, der nach einer starken Einzelaktion das 5:0 erzielte. Kurz vor der Pause konnte der TuS aus Neuenrade nach einer schönen Kombination auf 5:1 verkürzen. In der 2. Halbzeit verwaltete die Mannschaft des SCP das Ergebnis sehr clever, da der Abwehrchef Niklas Kübler und Keeper Linus Bittner die Defensive sehr gut im Griff hatten und stets souverän auf den Posten waren... Am Ende erneut ein hochverdienterHeimsieg ...

Es spielten: Linus Bittner, Niklas Kübler, Tobias Kübler, Yusuf Türkmen, Maxim Köhler, Arda Yorulmaz, Mohamed Al Merebi, Noah Wortman, Eray Bugday, Bilal Assalmi, Jan Paul

Spieltag 19.09.2015


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *