F-Jugend 2015 weiterhin ungeschlagen

SC Plettenberg F1- TuS Plettenberg F3  8:1 (4:0).

PLETTENBERG • Im letzten Spiel der Vorrunde war die Jungjahrgangsvertretung vom TuS Plettenberg zu Gast auf der Elsewiese. Nicht nur aufgrund der Heimstärke, sondern auch bedingt durch den Altersunterschied, waren die SCP-Nachwuchskicker hier der Favorit. Von Beginn an spielten die Gastgeber kontrolliert nach vorne und hatten eine Vielzahl an Tormöglichkeiten. Bilal Assalmi konnte nach einer Flanke von Mohamed Al Merebi, eine davon in der 5. Minute zum 1:0 nutzen. Die SCP-Jungs hatten hier alles im Griff und ließen den Ball schön laufen. In der 10. Minute hatten die Gäste allerdings eine große Gelegenheit zum Ausgleichstreffer, doch der TuS Angreifer vergab diesen schön vorgetragenen Konter. Das 2:0(13.), viel erneut von der rechten Seite, diesmal allerdings war es Assalmi, welcher den Ball passgenau
zu Arda Yorulmaz brachte, welcher nur noch einschieben musste. 3 Minuten später erhöhte Yorulmaz
auf 3:0. Kurz vor Ende der ersten Hälfte viel dann das nächste Tor, nach einer schönen Spieleröffnung von Niklas Kübler, der den Ball von hinten heraus zum starken "Rechtsaußen" Al Merebi spielte, welcher dann den Ball flach vor das Tor brachte und Yorulmaz zum "Dritten" völlig freistehend zum 4:0 vollenden konnte.
Im 2. Durchgang begann man aus Sicht des SCP ähnlich druckvoll wie im Ersten und wurde prompt belohnt.
Jan Pauli konnte nach einem Zuspiel von Eray Bugday in der 21. Minute auf 5:0 erhöhen. Nur eine Minute später war es erneut Yorulmaz, welcher aus spitzem Winkel einfach mal draufhielt und zum 6:0 traf. In der Folgezeit waren die Elsewiese Kicker zwar spielbestimmend, doch kamen die "kleinen Lokalrivalen" auch zu ihren Aktionen. So geschah es in der 26. Minute nach einer Ecke der Gäste, die wunderschön scharf hereingetreten wurde und zum 6:1 führte. Die SCP Jungs ließen sich in der Folgezeit nicht beirren und ließen den Ball teilweise sehr ansehnlich in den eigenen Reihen laufen. In der 35. Minute dann eine Kombination, welche erneut einer starken Spieleröffnung von Kübler ausging, welcher den Ball auf links zu Yorulmaz passte, dieser dann in die Mitte zu Pauli spielte, welcher dann zum 7:1 vollendete. Den letzten Treffer (39.) des Tages konnte Assalmi per Kopf, nach einer Bugday Ecke erzielen. Am Ende erneut ein hochverdienter Heimsieg welcher auch bedeutet, dass das Team im gesamten Kalenderjahr 2015 ungeschlagen bleibt und die Vorrunde als 3. beendet.

Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *